Stefan Meyer aus Rhodt. Pfalz.
Aus der Natur etwas Außergewöhnliches und Aufregendes zu gestalten, die Herkunft meiner Weine abzubilden und stets die höchste Qualität anzustreben – das ist mein Anspruch und das Ziel meines Schaffens.
Im Herzen der Südlichen Weinstraße, zu Füssen des Pfülzer Waldes befindet sich unsere Wirkungsstätte. Unser Weingut liegt direkt am Ortseingang von Rhodt, unsere Weinberge in unmittelbarer Nähe bis hinauf zum Haardtrand.
Seit nun mehr drei Generationen hat sich unsere Familie dem Weinbau versprochen. Den Grundstein für diese Lebensaufgabe legte Karl Hermann Meyer bereits 1954. Mit meiner Arbeit zolle ich auch der Leistung meiner Vorfahren Respekt und fühle mich verpflichtet, die Tradition – um meine Innovationen ergänzt – fortzuführen.
Die Reben der direkt an das Dorf angrenzenden Parzellen stehen auf Löss-Lehmböden. Nahe dem Pfälzer Wald wachsen unsere Weine auf Buntsandstein- und Kalksteinböden. Durch diese abwechslungsreichen Gesteinstypen, die unterschiedliche Voraussetzungen bieten, sowie durch das dort vorhandene Kleinklima, ist es uns möglich die Böden mit den optimal passenden Reben zu bepflanzen. Gesunde Weinberge sind die Basis für die Qualität unserer Weine.

Schlossberg

Unterhalb des Waldrandes gelegen, herrscht hier sandiger Boden, Buntsandstein und Roter Sandstein vor. Durch die Kaltluft, die nachts vom Wald herabströmt, reifen die Trauben sehr langsam. Dies macht den Schlossberg zu einer Top-Rieslinglage, deren Weine durch ihre Frucht und Mineralität deutlich herausragen.

Rosengarten

Hier steht in unterschiedlichen Parzellen, die mal vom Muschelkalk, dann wieder von schwerem Lehm geprägt sind, vorwiegend Spätburgunder. Der Rosengarten bringt Weine mit sehr schöner Struktur und Säure hervor.

Schwarzer Letten

Unser Weinberg in Edenkoben ist eine windgeschützte Mulde mit schweren Lehmböden, die in heißen Jahren Weine von hoher Reife ermöglicht. Unsere ältesten Spätburgunderreben ergeben hier kraftvolle, aromatisch „warme“ Weine.

Bereits im Weinberg wird mit hohem Aufwand für das optimal Lesegut gesorgt. Durch naturnahe Bewirtschaftung bleibt die Rebe in einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Ertrag und Wuchskraft: Wir verzichten auf Herbizide, die Düngung erfolgt mit Kompost und Winterbegrünung. Wir fühlen uns dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet, um den nachfolgenden Generationen gesunde Böden und Reben übergeben zu können, aber auch um die Weinqualität zu steigern. Unsere Lagenweine werden von Hand gelesen und in Holzfässern ausgebaut. Die Weißweine reifen in kleinen 500l fassenden und großen Holzfässern. Die Rotweine werden auf der Maische vergoren und lagern zwischen 11 und 18 Monaten in großen Holzfässern und neuen Barriques.
Wir lieben die kraftvollen, ausdrucksstarken weißen und roten Burgunder, sowie die eleganten, feinen Rieslinge. So entwickelte sich unser Stil über mehrere Jahre. Für den Ausbau und die Reife lassen wir dem Wein die nötige Zeit, um sein volles Potenzial zu erreichen und an Ausdrucksstärke zu gewinnen. Unser Weine sollen Tiefe und Fülle zeigen, gleichzeitig aber auch Leichtigkeit, Trinkspaß und Bekömmlichkeit verkörpern. Genauso wie sich unsere Geschmack über die Jahre verändert hat, ändert sich auch unser Anspruch an die eigenen Weine.
flasche flasche flasche

Weine

Wir lieben die kraftvollen, ausdrucksstarken weißen und roten Burgunder, sowie die eleganten, feinen Rieslinge. So entwickelte sich unser Stil über mehrere Jahre. Für den Ausbau und die Reife lassen wir dem Wein die nötige Zeit, um sein volles Potenzial zu erreichen und an Ausdrucksstärke zu gewinnen. Unser Weine sollen Tiefe und Fülle zeigen, gleichzeitig aber auch Leichtigkeit, Trinkspaß und Bekömmlichkeit verkörpern. Genauso wie sich unsere Geschmack über die Jahre verändert hat, ändert sich auch unser Anspruch an die eigenen Weine.

Bestellen

1 Liter Weine

¾ Liter Weine

Lagenweine

1 Liter Weine

Nur reife Trauben werden für die 1 Liter Weine vinifiziert. Durch akribisches Arbeiten im Weinberg und Sorgfalt im Keller lassen wir sortentypische, unkomplizierte Weine für den tüglichen Genuss entstehen.

¾ Liter Weine

Nur voll reife Trauben, aus den Parzellen um unser Dorf, werden für die 3⁄4 Liter Weine vinifiziert. Unsere Reben wachsen vom Haardtrand bis in die Rheinebene. Durch die verschiedenen Bodenbeschaffenheiten, das milde Klima der Südpfalz, meiner persönlichen Fantasie und dem nötigem Enthusiasmus lassen wir Weine entstehen die sich durch Ihre vielschichtige und Elegante Art auszeichnen.

Lagenweine

Nur die schönsten Trauben, aus den besten Parzellen, werden für die Lagenweine vinifiziert. Bei diesen Weinen lassen wir aus Gutem Besonderes wachsen, durch die einzigartige Bodenbeschaffenheit der Lagen, das Mikroklima und meine persönliche Kreativitüt und Akribie.

Fallstaff Guide 2016

Dieses Jahr hat uns der Winzer ausschließlich Weine aus aus Burgundersorten geschickt, und die haben dem Panel Freude bereitet: kraftvoll der Grauer Burgunder, in sich gekehrt und stoffig der Chardonnay „R“, fein extrahiert und seidig die Spätburgunder. Selbst der einfache Guts-Pinot-Noir hat sehr viel Stil.

Eichelmann 2016

In diesem Jahr können die Weißweine mit drei sehr guten Lagenweinen wieder zu den Roten aufschließen. Der Riesling aus dem Schlossberg ist eindringlich mit viel klarer Frucht und kräutriger Würze, der Grauer Burgunder aus dem Rosengarten ist kraftvoll und stoffig mit dezenter Holzwürze, der Chardonnay „R“ aus derselben Lage zeigt gute Konzentration, viel Frucht und ebenfalls sehr dezente, kaum spürbaren Holzeinsatz. Der rote Teil der Kollektion wird angeführt von dem Klosterpfad Syrah mit klarer Beerenfrucht und pfeffriger Würze und dem kraftvollen und harmonischen Pinot Noir aus dem Schwarzer Letten, der –wie auch die beiden anderen Pinots- viel kühle rote und dunkle Frucht und feine röstige Würze zeigt.

Gault Millau 2016

Als wir uns hochverkosten, bemerken wir mit jedem weiteren Wein, dass er sein Handwerk dabei versteht, vor allem den Umgang mit Holz. Der Chardonnay „R“ ist weich, schmelzig und im Barrique wahrnehmbar, aber nicht überladen. Während die Pinot Noirs bereits sehr gut sind, hat uns am meisten der ausdrucksstarke Syrah begeistert. Bessere aus der Pfalz kennen wir allenfalls zwei oder drei.

Pfälzer Weinblog

Der Pinot Noir „R“ ist eine Lagencuvée, cuvéetiert aus Schwarzer Letten und eben Rosengarten. Nach 20 Tagen Maischegärung wurde der Wein in gebrauchten Barriques ausgebaut. Das Ergebnis: ein runder, dichter Spätburgunder, der bei mir mit perfekter Balance aus Kraft und Eleganz sowie Aromen von schwarzer Johannisbeere, dunkler Kirsche, aber auch Kräutern und dunkler Schokolade punktet. Das ganze bei angenehmen 13 % Vol. Alkohol.

Nicht nur wegen dieses Weins ist Stefan Meyer für mich auf dem Weg unter die besten Pfälzer Rotweinmacher. Wahrscheinlich ist er aber bereits dort.

Martin Zwick

Es gibt wirklich nur wenige Weißburgunder die mir gefallen. Dieser Weißer Burgunder “Rosengarten” hat mich allerdings echt geflasht. Er präsentiert sich glockenklar. Nichts breites, beliebiges und allzu belangloses, was man häufiger in der Kategorie Weißburgunder vorfindet. Hier ist alles straff&fokussiert und mit viel Feinheit verpackt incl. wohldosiertem Holzeinsatz. Eine wahrhaft wohltuend kühle Stilistik. Schmeckt solo vorzüglich und ist eine Zierde für jede Festtafel.

Eichelmann 2014

„(…), Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder und Pinot Noir stehen einmütig an der Spitze der Kollektion, besitzen Substanz und Tiefe. Eine runde Leistung, die uns einen halben Stern mehr in der Betriebsbewertung wert ist! “

Martin Zwick

„Dieser 2011 Stefan Meyer Syrah Klosterpfad „R“ ist der beste Syrah, den ich jemals aus Deutschland getrunken habe. Besser geht es nicht mehr, nur noch anders. (…) saustark. Chapeau!“

falstaff Weinguide 2014

„(…) Seine Top-Weine spiegeln wider, wie man das unterschiedliche Terroir herauskitzeln kann: etwas frischer und mineralischer die Gewächse aus dem Rhodter Rosengarten und deutlich erdiger, mit viel dunkler Frucht die Pendants aus den Edenkobener Schwarzer Letten.“

Rhodter St. Georgs Cuvée 2012

Mai 2013

In diesem Jahr wurde uns, vom Weingut Stefan Meyer, die Aufgabe des Ausbaus des St. Georgs Cuvee zuteil. 14 Weingüter aus Rhodt waren gemeinsam mit dem protestantischen Kirchbauverein Rhodt unter Rietburg e.V. für die Lese und die Abfüllung verantwortlich. An der vierten Ausgabe des Cuvee beteiligten sich die Weingüter Anlag-Nichterlein, Karl Heinz und Knut Fader, Fleischmann-Krieger, Gries, Herbert und Christian Heußler, Jürgen Heußler, Heinrich Krieger, Thorsten Krieger, Stefan Meyer, Klaus Meyer, Peter Seelos, Seitz-Schreiner und Felix Waldkirch. Das Cuvee setzt sich zusammen aus den Rebsorten Gewürztraminer, Riesling und Silvaner. Es erwartet sie ein fruchtig, erfrischendes Cuvee. Mit dem Kauf jeder einzelnen Flasche unterstützen sie die Renovierung unserer St. Georgskirche.

Etikett: Rhodter St. Georgs Cuvée 2012
Webseite: evkirche-rhodt.de

Weintestival

vom 27. – 28. April 2013

Künstler/ Aussteller in diesem Jahr:

Martin Steinert ( Skulpturen)
Ruth Bellon ( Malerei)
Kästel ( Blumen und Kräuter)

Aufsteiger beim Eichelmann 2013

November 2012

Wir freuen uns über unseren zweiten Stern.

Eichelmann schreibt: “ In diesem Jahr hat das neu gegliederte Sortiment deutlich an Profil gewonnen: Die ¾ Liter Weine sind klar und reintönig, die Lagenweine besitzen Kraft, Fülle und Frische, in beiden Linien stehen jeweils die Grauburgunder an der Spitze. Sie werden noch übertroffen von den zwei sehr guten 2009er Pinot noirs, die Weine aus dem Rosengarten und Schwarzer Letten sind kraftvoll, harmonisch und zeigen feine Frische. Weiter so!"

AWC VIENNA, 2012

November 2012

3. Platz in der Kategorie „Pinot noir“ mit dem 2009er Pinot noir Lagenwein trocken Rosengarten

AWC VIENNA, international wine challenge, 2012

November 2012

Gold für den 2011er Riesling ¾ Liter trocken und diverse weitere Gold- und Silbermedaillen

Vinum „Riesling Champion“ 2012

November 2012

3. Platz in der Kategorie Riesling trocken mit dem 2011er Riesling Lagenwein trocken Schlossberg

Finale „Deutscher Rotweinpreis“ 2012

November 2012

mit dem 2009er Pinot noir Lagenwein trocken Rosengarten und mit dem 2009er Pinot noir Lagenwein trocken Schwarzer Letten.

Vinum schreibt: “ Vor kurzem fiel uns der hochtalentierte Stefan Meyer aus dem südpfälzischen Rhodt mit einem dritten Platz für einen trockenen Riesling beim Wettbewerb um den Riesling Champion auf. Jetzt zeigt er auch bei Rot, was er drauf hat.“

Vinum „Unsere Lieblinge“

September 2012

Unser Riesling ¾-liter trocken wurde mit sehr gut bewertet. Die Verkoster schreiben:
Salzig, dunkle Mineralität, saftig, hell, gut stützender Gerbstoff, schön strukturiert. Ganz leicht balsamisch mit viel Frische. Gute Balance.

Best of Riesling 2012

Juli 2012

Beim Best of Riesling 2012 ist unser 2011er Riesling trocken mit der Auszeichnung "TOP 100" in der Kategorie I bewertet worden.

Urkunde (PDF)

Kontakt

Kontaktformular

* Pflichtfeld


Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.

Daten werden verarbeitet…

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden Sie schnellstmöglich bearbeiten.

Fehler bei der Übertragung!

Kontakt

Weingut Stefan Meyer
Edesheimerstraße 17
76835 Rhodt

Tel. (0 63 23) 23 48
Fax (0 63 23) 8 14 46
weingut@meyer-rhodt.de

Anfahrt

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 13 – 18 Uhr
Samstag: 10 - 16 Uhr
Sonntag nach tel. Vereinbarung

September und Oktober
Montag - Samstag: 10 - 18 Uhr
Sonntag: 9.30 - 13 Uhr

Impressum

Herausgeber der Website

Weingut Stefan Meyer
Edesheimerstraße 17
76835 Rhodt
Tel. (0 63 23) 23 48
Fax (0 63 23) 8 14 46
weingut@meyer-rhodt.de
www.meyer-rhodt.de

Konzept, Design, Programmierung

medienagenten
Kurgartenstrasse 8
67098 Bad Dürkheim
Tel. (0 63 22) 94 194 0
Fax (0 63 22) 94 194 29
info@medienagenten.de
www.medienagenten.de


Fotografie: Stephanie Langohr


© Weingut Stefan Meyer, Rhodt

Urheberrechtlicher Hinweis

Diese Website ist durch das Urheberrecht geschützt. Das Copyright für den Inhalt und die Bilder der Seite liegt beim Weingut Stefan Meyer, die Rechte für Design, Grafik und technische Umsetzung liegen bei den medienagenten.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.